KALECİK KARASI Aussprache: Ka – le – dʒik  Ka – rra – se / HEIMAT (Hauptregion): Nördliches Zentralanatolien (Kalecik / Ankara) / ANDERE REGIONEN (Sub-Regionen): Ägäis (Manisa, Denizli, Uşak), Südliches Zentralanatolien (Nevşehir / Kappadokien), Mittelmeer (Elmalı), Marmara-Region (Tekirdağ) / ALLGEMEINE INFORMATION: Kalecik Karası bedeutet „die Schwarze aus Kalecik“. Kalecik ist eine Kleinstadt (65 km nord-östlich von Ankara) in Zentralanatolien; mit einer kleinen Burg, die der Stadt den Namen gibt (Kale: Burg, -cik: Endung für Verkleinerung -> Kalecik ist also sowas wie “Bürgchen”). Kalecik Karası wächst hauptsächlich in der Nähe des Flusses Kızılırmak. Am Gaumen sind Weine aus Kalecik Karası vom mittleren Körper, hat wenige Tannine und eine präsente, erfrischende Säure.In wärmeren Regionen kann der Alkohol hohe Grade erreichen. / DETAILINFORMATION
Klima: Obwohl die Sommer in Ankara heiß und trocken sind und die Winter kalt  sind und es schneit, schafft der Fluss Kızılırmak ein spezielles Mikroklima in der Region Kalecik und macht die Winter milder.
Boden: Kieseliger Lehmboden. / Traube: Kalecik Karası hat schwarz-blaue, runde Beeren von mittlerer Größe mit dünner Schale. / Reifezeit: In der zweiten Hälfte von Oktober. / AROMENPROFIL: Rotfrüchte, Kirsche, Erdbeere, Himbeere, Zuckerwatte, Bonbons